Geschichte

Mehr als 20 Jahre PP Autotreff AG

Was 1996 mit einem Fünf-Mann-Betrieb an der Arbonerstrasse 19 in Wittenbach begann, ist heute eine der grössten VW- und Audi-Garagen der Ostschweiz. Mit einem breit gefächerten Fahrzeug- und Dienstleistungsangebot, das keine Wünsche offen lässt, und mit einem Neubau an der Arbonerstrasse 14 in Wittenbach, der einzigartig ist in der Schweiz.

Seit der Gründung ist vieles passiert! Auch der Name hat zwischenzeitlich eine Änderung erfahren: Aus P&P Autotreff AG, stehend für die beiden Gründer Peter und Paul, wurde die PP Autotreff AG. Heute stehen die P‘s für die beiden herausragendsten Eigenschaften des Familienbetriebs: Professionell und Persönlich.

«Seit wir denken können, ist unsere Familie mit VW und Audi unterwegs», sagen Daniel und Raphael Vogel. Die Geschichte der PP Autotreff AG ist eng verbunden mit Faszination und Herzblut für diese beiden Marken. An der Eröffnung des neuen Audi Sport Store im Januar 2017 durften die Gebrüder bereits auf 20 Jahre erfolgreiche Geschäftstätigkeit zurückblicken. Begonnen hatte alles 1996, als Vater Paul sich in Wittenbach, zusammen mit Peter Sternig, selbstständig machte.


Weitere Details finden Sie in den folgenden Geschichtspunkten:




19. + 20. Oktober 1996
Neueröffnung P&P Autotreff AG

«Am vergangenen Wochenende kamen viele Kunden aus der Umgebung und scharten sich um das vielfältige Modellangebot im Ausstellungsgelände», schrieb die Zeitung «Die Ostschweiz» am 23. Oktober 1996 über die Eröffnung des P&P Autotreff – wie er seinerzeit noch hiess. Paul Vogel wagte damals, zusammen mit Peter Sternig, den Sprung in die Selbstständigkeit. Die Liegenschaft hatten sie zeitgemäss als VW- und Audi-Vertretung eingerichtet. Heute, zwanzig Jahre später, dient dieser Teil des PP Autotreff nicht mehr als Ausstellungs-gelände, sondern als Tankstelle – seither hat sich nämlich einiges verändert.



2001 + 2006
Eintritt von Raphael  und Daniel Vogel in die Geschäftsleitung

Im Jahr 2001 trat Pauls Sohn Raphael in die Geschäftsleitung ein. Sein Bruder Daniel liess sich etwas länger Zeit: 2002 absolvierte der gelernte Koch erst ein Schnupperjahr im Familienbetrieb. «Die Autobranche begeisterte mich sofort mehr als Kochlöffel und Schürze», erzählt Daniel Vogel. Auf dem zweiten Bildungsweg machte er den technischen Kaufmann und arbeitete nach dem Schnupperjahr im Verkauf eines Zürcher Autohändlers. Während dieser Zeit wurde in Wittenbach der Platz zum Arbeiten immer knapper, und die Auflagen des Importeurs zwangen Vater Paul und Raphael Vogel, über einen Erweiterungsbau nachzudenken. Ab Ende 2004 begannen sie deshalb mit der Planung eines grösseren Gebäudes auf der Nachbarschaftsparzelle – auf der grünen Wiese. 2006 war es dann soweit: Daniel Vogel trat ins Geschäft ein, und die beiden Brüder übernahmen die Geschäftsleitung von ihrem Vater Paul – just zum zehnjährigen Jubiläum. Ab dann hiess der Betrieb PP Autotreff AG.



31. März 2006
Spatenstich VW Showroom

Im März 2006 durften die beiden Brüder nach endlosen Planungssitzungen zum Spatenstich für den heutigen Showroom an der Arbonerstrasse 19 antreten. Dieser wurde damals vorerst einstöckig gebaut – der Überbau mit einer zusätzlichen Etage kam erst später hinzu. Heute befinden sich dort vor allem Büroräumlichkeiten. 



26. Oktober 2006
Eröffnung Neubau und 10-Jahr-Jubiläum

Der lichtdurchflutete neue Ausstellungsraum mit 460 Quadratmetern beinhaltete eine moderne Verkaufsetage, Besprechungsecken und eine Servicetheke. Hinzu kamen ein Nutzfahrzeugcenter und das sogenannte «Pneuhotel» – dort konnten 2000 Reifen eingelagert werden. Schon damals legte man Wert auf ein spezielles Heizsystem: Die Werkstatt bezog das warme Wasser von der benachbarten Schreinerei; sie gewann dieses dank einer Schnitzelanlage, in der Holz verbrannt wurde.
Nicht immer drehte sich in den folgenden Jahren alles nur ums Auto: In den Räumlichkeiten des PP Autotreff fand 2008 die erste Wittenbacher Gewerbeausstellung statt. 2009 und 2011 folgten weitere. Zudem konnten sich in den folgenden Jahren verschiedene Wittenbacher Vereine präsentieren, die neue Mitglieder suchten – von der Guggenmusig übers Baseballteam bis zu den Dritt-Welt-Freunden.
Eigentlich wollten die Gebrüder Vogel eine «kleine, aber feine» Garage betreiben. Mehr und mehr wurde ihnen jedoch klar, dass sie in einem knallharten Markt – mit Umstrukturierungen im Verkaufsgebiet – nur noch mit einer gewissen Grösse wettbewerbsfähig sein würden.



21. Oktober 2015
Spatenstich Audi Sport Store Region St. Gallen

Im Oktober 2015 kam es zum nächsten Meilenstein in der Geschichte des PP Autotreff – zum Spatenstich für den neuen Audi Sport Store. Verwaltungsratspräsident Walter Urs Koller sagte dabei: «Die Strategie war ganz einfach: Wir wollten Audi.» Deshalb galt es, im Voraus die AMAG-Zentrale zu überzeugen.




21. + 22. Januar 2017
Eröffnung Audi Sport Store Region St. Gallen

Der grösste Audi Sport Store der Region wurde eröffnet. «Auch hier war uns Ökologie wichtig», sagt Raphael Vogel: Die Waschanlage wird mit Regenwasser versorgt, das Gebäude ist mit einer Wärmerückgewinnung zum Heizen ausgestattet, und auf dem Dach gab es eine Photovoltaik-Anlage. Mit dem neuen Audi Sport Store wuchs der PP Autotreff von über 30 Mitarbeitenden auf über 70. In diesem spektakulären Neubau werden stets die aktuellen Audi-Modelle präsentiert, während im «Stammhaus» gegenüber weiterhin VWs und VW Nutzfahrzeuge angeboten werden. 

Zudem gab es eine Weltneuheit im Audi Sport Store: Sie konfigurieren zuhause am PC Ihren Wunsch-Audi. Dann kommen Sie mit dieser Konfiguration zu uns, und in der Customer Private Lounge (CPL) können Sie Ihr Wunschfahrzeug virtuell und dreidimensional erleben – und zwar in allen Details. Das gibt’s weltweit nur dreimal: In London, in Berlin – und jetzt auch in Wittenbach.